1920 - 1930 - SV Wickrathberg 1906 e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Der Verein > Chronik
In der Zeit nach dem ersten Weltkrieg waren Bernhard Croon und Otto Offermann die neuen Vorsitzenden. Das erste Spiel wurde von Karl Prinzen organisiert und fand gegen Keyenberg statt. Es rückte .Französische Besatzung ein und der Sportplatz von 1910 ging verloren. Ein Ausweichplatz wurde “am Büschgen" gefunden. Ein Spiel zwischen den französischen Besatzern und dem Spielverein brachte dann allerdings den alten Platz zurück. 1927/1928 trennten sich die aus der Not zusammengeschlossenen Gruppierungen wieder. in den Spielverein und den Turnverein Wickrathberg.


Zur größten Tat dieser Jahre zählte zweifellos die Errichtung einer neuen Sportanlage im Nöll'schen Broich Gelände, wo er sich noch heute befindet. Es wurden Unmengen Sand herangeschafft und in mühseliger Arbeit die neue Sportanlage im Sommer 1928 fertiggestellt. Bemerkenswert ist die Tatsache, dass im ersten Jahr der neuen Anlage die Gruppenmeisterschaft erreicht wurde mit Spielern wie Gustav Bähren, Fritz Barten, Wilhelm Blankertz, Karl Cremers, Otto Croon, Otto Engels, Paul Kamphausen, Heinrich Langmatz, Hans Reipen und August und Willi Willms. Dieses war die einzige Meisterschaft des Spielvereins in den ersten fünfzig Jahren seines Bestehens.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü