1940 - 1950 - SV Wickrathberg 1906 e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Der Verein > Chronik
Im Jahr 1945 musste wieder ein neues Vereinslokal gewählt werden, da die. Gaststätte Engels, wie bereits erwähnt, zur Verfüllung eines Panzergrabens benutzt worden war. Da die Gaststätte Bresser ebenfalls zerstört war, wurde die Gaststätte Wagner als neues Vereinslokal ausgewählt. Hier fand die erste Spielersitzung statt, auf der sich der 1. Vorsitzende Emil Laermann mühte, mit Spielern wie Justus Scheffer, Erich Schroeder, Günter Walraevens, Karl Lüngen, Willi Lindgens, Heinrich Junker und als Torwart Hans Kämmerling den Spielbetrieb wieder aufzunehmen.


Nach Emil Laermann folgte als Vorsitzender Gerhard Esser unter dessen Leitung der Spielverein in dieser schlechten Zeit einen erheblichen Aufschwung erlebte. Er besorgte Spielertrachten und Schuhe. Die erste Mannschaft spielte zu dieser Zeit mit wechselndem Erfolg in der Kreisklasse.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü